Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Stipendien der Oswald-Mayer-Stiftung Dillingen

Die Oswald-Mayer-Stiftung unterstützt - wie die Alois-Lauer-Stiftung - Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit Stipendien für Sprachenreisen.

Wenn diese Mitttel nicht ausgeschöpft werden, besteht auch die Möglichkeit, bei Lehrfahrten (z.B. nach Quorn Hall) finanzielle Unterstützung zu geben.

In dem beiden letzten Jahren standen uns jeweils 6000 € zur Verfügung. 

Wir fassen die Stipendienmittel der beiden Stiftungen zusammen, sodass 9000 € zur Verfügung stehen. Die Höhe eines Stipendiums beträgt daher i.d.R. 1000 €. Der Gesamtbetrag kann jedoch auch unter mehr als neun Bewerbern/innen aufgeteilt werden.

Gefördert werden mehrwöchige (mindestens 2 Wochen!) Intensivkurse zur Vertiefung der Sprachkenntnisse an einer anerkannten Bildungseinrichtung in einem Land der Zielsprache. Das Stipendium steht zur Mitfinanzierung der Reiskosten und des "Schulgeldes" zur Verfügung.

Die Förderung ist an folgende Bedingungen geknüpft: 

  • eine schriftliche Bewerbung an die Schulleitung des ASG zusammen mit einer Kopie des letzten Zeugnisses 
  • die Belegung von zwei Kursen in modernen Fremdsprachen in Klassenstufe 11 
  • profilierte Leistungen in beiden Fremdsprachen (Die Punktsumme der beiden Fächer auf dem letzten Zeugnis zählt). 

Erreichen mehrere Kandidaten/innen die gleiche Punktsumme, entscheidet das gesamte Leistungsbild der/des Kandidatin/en. 

Der Sprachkurs muss in einem französisch-, englisch- oder spanischsprachigen Land 

stattfinden und mindestens zwei Wochen umfassen. 

Bewerbungen sind nach der Ausschreibung bei der Schulleitung einzureichen. 

Der Sprachkurs kann während der Sommer- oder Herbstferien durchgeführt werden. 

Nach Rückkehr des/der Kandidaten/in sind unaufgefordert vorzulegen: 

  • ein schriftlicher Erfahrungsbericht, 
  • Kostennachweise über bestimmungsgemäße Verwendung der Fördermittel, 
  • ein Zertifikat der Bildungseinrichtung.  

Das ASG muss gegenüber den beiden Stiftungen Rechenschaft über die bestimmungsgemäße  Verwendung des Geldes ablegen. Bei Nichterfüllung auch nur einer der Bedingungen muss das Stipendium unverzüglich zurückgezahlt werden.