Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Spendenläufe

Spendenläufe haben Tradition

Wenn es um schnelle und gezielte Hilfsaktionen geht, war unsere Schule bisher sehr erfolgreich mit ihren Spendenläufen.

Die Organisation übernehmen neben der Schulleitung i.d.R. die Sportlehrer/innen und Oberstufenschüler/innen.

Die Laufstrecke reicht von den Schulgebäuden in den nahen Hüttenwald. Dort gibt es ein ideale Rundstrecke, die beliebig oft durchlaufen werden kann.

Die Läuferinnen und Läufer suchen sich vor dem Lauf Sponsoren, die sich verpflichten, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag in Euro beizusteuern.

Die Höhe des Gesamterlöses des Laufes hängt dann von der Kondition und Motivation der Läufer/innen ab.

Häufig kommen zu diesen "Laufspenden" noch weitere Einzelspenden hinzu. 

Den ersten Spendenlauf führten wir im Jahre 1998 durch. Seither sind sie schon zur Tradiiton geworden.

Einen einzigen Spendenlauf hat unserer Schule bisher zu ihren eignen Gunsten durchgeführt: Der Anlass war, Geld zu sammeln für ein neues naturwisschaftliches Labor, unser NawiLab. 

Erlöse unserer Spendenläufe

1998 für Multiple-Sklerose-Kranke:  11 328 DM

2002 für Flutopfer in Sachsen (Gymnasium St. Augustin in Grimma):   23 340 €

2004 für Opfer der Tsunami-Katastrophe in Ostasien:   58 000 €

2008 für die Einrichtung unseres naturwiss. Schüler-Labors NawiLab:  58 000 €

2010 für Kinder in La Paz Bolivien, deren Mütter im Gefängnis sitzen:   9 400 €

Unsere bisherigen Spendenläufe