Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

2. Platz beim Landeswettbewerb JUNIOR

Schülerfirma des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Dillingen belegt 2. Platz beim Landeswettbewerb JUNIOR

Wirtschaft ist nichts Langweiliges und geht jeden an. Dies möchte das Projekt JUNIOR des Instituts der deutschen Wirtschaft Schülerinnen und Schülern dadurch vermitteln, dass diese sich selbst als Unternehmer betätigen.

Am Anfang steht dabei eine gute Geschäftsidee. Und die hatten Schülerinnen und Schüler unserer Schule:

  • So war die Schülerfirma Pearlfiction geschäftlich sehr erfolgreich mit der Herstellung von Schmuckartikeln.
  • Soziale Netzwerke und deren zunehmende Beliebtheit waren der Ausgangspunkt für die Schülerfirma GSN - Generation Social Network.

Die 12 Schülerinnen und Schüler von GSN um ihren Lehrer Patrick Schindler machten es sich ein Jahr lang zur Aufgabe, Facebookpräsenzen für Firmen und Unternehmen zu erstellen und diese zu verwalten. 

Nicht nur die Kundschaft, sondern auch die Jury des Landeswettbewerbs am 10. Mai 2012 in der IHK Saarland erkannten den Nutzen eines zweiten Marketingstandbeins, letztere honorierten dies im Endeffekt mit dem  hervorragenden zweiten Platz.

Und so war der Jubel groß, als die Schülerinnen und Schüler aus den Händen des Billdungsministers Ulrich Commerçon und des Wirtschaftsstaatssekretärs Jürgen Barke ihre Urkunde mit dem Preisgeld erhielten.

Den Erfolg hat die Schülerfirma  nicht zuletzt ihrem Wirtschaftspaten Data One - einem Saarbrücker IT Unternehmen - zu verdanken. Von diesem erhielten die Jungunternehmer schon während der Vorbereitung, aber auch am Wettbewerbstag tatkräftige Unterstützung.

Schulleiter Stefan Schmitt lobte den Wettbewerb und die Unterstützung durch den Wirtschaftspaten als gelungenes Beispiel für die Öffnung von Schulen und die Kooperation mit außerschulischen Partnern.