Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

GDNÄ

ASG zu Gast bei der GDNÄ-Versammlung

Zum ersten Mal in ihrer 200-jährigen Geschichte tagte die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte kürzlich in Saarbrücken. Die älteste und größte interdisziplinäre Wissenschaftsvereinigung Deutschlands beschäftigte sich im Informatik-Land Saarland dabei mit der Digitalisierung der Wissenschaften. Auf Einladung der GDNÄ durften auch Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Dillingen an der Tagung teilnehmen und die Vorträge in Saarbrücken besuchen.

Am Samstagmorgen hörten sich die Schülerinnen und Schüler Vorträge zu gesellschaftlich relevanten Themen der Informatik an -  von Cybersicherheit über quasi autonome Produktionsanlagen bis hin zu neuem Wissen durch maschinelles Lernen.

Höhepunkt war der Festvortrag im Saarländischen Staatstheater am Samstagabend. Die Physik-Lehrerinnen Frau Gemmel und Frau Hofmann begleiteten die Schülerinnen und Schüler nach Saarbrücken. Nobelpreisträger Prof. Dr. Klaus von Klitzing sprach in seinem Festvortrag über das neue Einheitensystem. Die Entdeckung des Quanten-Hall-Effektes, für die Prof. Klitzing 1985 den Nobelpreis im Fach Physik erhielt, hat die Einführung des neuen internationalen Einheitensystems wesentlich beeinflusst.