Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Internetsicherheit für Klassenstufe 6

Workshop zur Sicherheit in Social Media

Wie jedes Jahr wurden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 in einem Seminar darin geschult sich sicher im Internet zu bewegen. Ziel der Workshops ist es, die Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit persönlichen Daten im Internet zu sensibilisieren. Geleitet werden die Workshops von Frau Maria Gahn, Referentin des Unabhängigen Datenschutzzentrums Saarland. As sagen Schülerinnen und Schüler der Klasse 6E3 zum Seminar:

 

·         Vanessa: „Ich hätte nie gedacht, dass Whatsapp oder andere Social Media die GPS-Daten oder Nachrichten lesen können.“

·         Anastasia und Lara: Mich hat überrascht, dass Whatsapp deine Daten und Chats nimmt und weiterverkauft.“

·         Sophia: „Mir war neu, dass Instagram unsicherer als Facebook ist.“

·         Luca: „Es hat mich überrascht zu erfahren, dass man so ein gutes Passwort braucht.“

·         Fabian: „Es hat mich überrascht zu erfahren, dass „password“ mal das beliebteste Passwort der Welt war.“

·         Jan: „Ich hätte nie gedacht, dass Daten so schnell in falsche Hände kommen können.“

·         Naima: „Ich hätte gerne mehr über Tellonym erfahren.“

·         Aline: Mir war neu, dass Passwörter so leicht zu hacken sind.“Marie: „Ich wusste nicht, dass Whatsapp und Instagram  alle zu Facebook gehören.“

·         Felicia: „Mir war neu, dass meine Bilder bei Google zu finden sind.“

·         Michelle: „Besonders interessant war für mich zu erfahren, dass Whatsapp einfach über GPS sieht, wo man sich befindet.“

·         Vanessa und Jasmin:“Ich hätte gerne mehr über Snapchat erfahren.“

·         Nia: „Besonders interessant war für mich das Erstellen eines sicheren Passworts.“

·         Lilly: „Ich hätte nie gedacht, dass Social Media so gefährlich sein können.“

·         Lucas: „Mir war neu, dass alle Daten ins Internet kommen.“

·         Adrian: „Ich hätte nie gedacht, das Instagram alles über einen herausfindet.“

·         Amar: „Es hat mich überrascht zu erfahren, wie Social-Media-Webseiten uns ausnutzen.“

·         Andreas: „Besonders interessant war für mich, dass ich so krass im Internet gemobbt werden kann.“

·         Gianluca: „Ich hätte gerne mehr über Alternativen zu Whatsapp erfahren.“

·         Lori: „Mir war neu, dass Instagram und Whatsapp unsere Daten speichern.“

·         Solaf: „Besonders interessant war für mich, dass man unseren Nutzernamen googeln kann.“

Image X of Y | « Zurück | Weiter »