Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Schultriathlon2019

Schultriathlonmeisterschaften 2019

Am 25. Juni starteten in Wallerfangen insgesamt 9 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 bei den Schultriathlonmeisterschaften, die in diesem Jahr zum ersten Mal ohne die Disziplin Radfahren stattfand, also neudeutsch als „swim and run“ ausgetragen wurden.

In der Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2008/2009) mussten Johanna Bastian (5F1), Sophie Kuhn, Milo Berg, Lukas Müller und Henri Muhm (alle 5E1) 100m schwimmen und danach 1,2 km laufen. Die Teilnehmer der Wettkampfklasse 4 (Jahrgang 2006/2007) mussten 200m Schwimm- und 1,5km Laufstrecke absolvieren. Dort starteten Julie Wamsbach, Peter Bohr, Fabian Müller und Levin Schillaci (alle 5E1).

Da unter den Teilnehmer vom ASG kein „echter“ Triathlet zu finden war, stand die Teilnahme vor allem unter dem Motto „Wettkampferfahrungen sammeln“ UND Spaß haben. Trotzdem (oder vor allem deswegen) gingen alle Teilnehmer bei sehr hohen Temperaturen hochmotiviert an den Start. Dabei konnten alle feststellen, dass der Wechsel auf das Laufen nach dem Schwimmen, vor allem bei dieser sonnenüberfluteten Laufstrecke eine doch ungewohnte Anstrengung darstellte. Nach dem Zieleinlauf konnte man angestrengte aber vor allem zufriedene Gesichter erkennen. Das beste Ergebnis erzielt dabei Johanna, die auf einem hervorragendem 13. Platz landete.

Allen Teilnehmern ein großes Kompliment für die gezeigten Leistungen. Ziel soll es nun sein bei den nächsten Schultriathlonmeisterschaften in allen Wettkampfklassen in die Teamwertung zu kommen. Dazu braucht man mindestens drei Starter pro Geschlecht und Wettkampfklasse. Aufgrund der Teilnehmerzahl schafften das in diesem Jahr nur die Jungs, die in beiden Klassen den 8. Platz (in der Wettkampfklasse 3 von 13 Mannschaften und in der Wettkampfklasse 4 von 17 Mannschaften) belegten.