Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Skilehrfahrt 2019

1. Tag:

Wir sind gut los gekommen und gegen 16 Uhr angekommen. Die Fahrt verlief ohne besondere Vorkommnisse. Das Wetter ist gut und es liegt Schnee im Ort. Es wird wohl keine Probleme mit der Schneesituation auf den Pisten geben. Nachdem die Koffer auf die Zimmer gebracht wurden, sind wir nun auf dem Weg zur Skiausleihe.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

2. Tag

Heute war der erste offizielle Skitag. Um 7 Uhr begann das Frühstück. Danach zogen sich alle für die Skipiste an und fuhren mit dem Bus nach Kals. Später fuhren wir zur Adlerlounge (2400 m Höhe) hoch für das Mittagessen. Um 16:30 Uhr sind wir dann zurück gefahren. Später gab es Abendessen und danach gingen alle gemeinsam Spiele spielen.

Louisa S.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

3. Tag

Heute war der zweite offizielle Skitag, an dem die Anfänger ihre erste Piste selbstständig runterfuhren. Im Gegensatz zu gestern hat es heute sehr viel geschneit. Es ging heute auch früher zurück, da die Gondeln nicht in Betrieb waren, weil es auf dem Gipfel zu stürmisch war. Die meisten gingen in den Supermarkt um sich was zum Mittagessen zu besorgen. Im Anschluss hatten wir sehr viel Freizeit und dann gabe es um 18 Uhr Abendessen. Um 19:15 Uhr war eine kurze Besprechung mit anschließendem Wettkampf. Diese Wettkämpfe finden jeden Abend zwischen den einzelnen Zimmern statt und das Siegerzimmer wird am letzten Abend geehrt. Danach gingen sich alle Schüler Bettfertig machen. Der Tag ging ohne Verletzungen zu Ende. HAPPY END :-)

Louisa S., Maria K., Vivien H.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

4. Tag

Heute, an dem dritten Skilehrtag, nahm alles den gewöhnlichen Ablauf. Jeder hat Fortschritte beim Skifahren gemacht. Viele sind auch schon schwerere Pisten (rote) gefahren. Heute fuhr wir auch wieder zur Adler-Lounge hoch, da das Wetter besser als gestern war. Das Lehrpersonal hat fleißig Fotos gemacht, am liebsten , wenn jemand im Schnee lag (siehe Bildergalerie). Und den restlichen Tag verbrachten alle mit viel Freude und Spaß.

Louisa S., Magdalena K., Vivien H.,Maria K., Mia H.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

5. Tag

Heute an dem 4. Skilehrtag war es wieder genau so schön wie sonst. Wir hatten super Wetter zum Skifahren. Manche sind schwarze Pisten gefahren und viele auch rote Pisten. Ein Schüler ist in den Fangzaun beim Lift gefahren, es ist ihm aber nichts passiert. Ein anderer Schüler ist auf steiler Piste gestürzt und hat dabei die Bindung des Skis zerstört. Auch er hat sich nicht verletzt, musste aber die Piste zu Fuss heruntergehen. Alle weiteren Stürze waren weniger spektakulär und es gab auch Gott sei Dank keine Verletzten. Happy End.

PS.: Heute hatte Lena Geburtstag und wurde mit einem schön geschmückten Tisch und einem Geburtstagskuchen überrascht. (siehe Bilder)

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

6. Tag

Bei strahlendem Sonnenschein ging der letzte Skitag ohne Verletzte zu Ende. Nach dem Mittagessen wurden die obligatorischen Gruppenfotos auf dem Gipfel gemacht. Das Skifahren endete schon gegen 15 Uhr, da die geliehene Ausrüstung zurück gebracht werden musste und im Anschluss Koffer gepackt werden mussten. Nach dem Abendessen fand noch eine Skitaufe statt, bei der einige Schüler wegen besonderer Skifahrkünste getauft wurden. Auch wurde die neue Skilehrerin Nina während dieser Zeremonie in die Gemeinschaft der Skilehrer offiziell aufgenommen. Danach konnten die Schüler noch die Fotos, die im Blog veröffentlicht wurden bestaunen.

Die Abfahrt ist morgen früh für 8 Uhr geplant, so dass bei normalem Verkehr die Ankunft in Dillingen gegen 18 Uhr zu erwarten ist. Die genaue Ankunftszeit wird rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlicht.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »

7. Tag

Die Rückreise startete planmäßig um 8 Uhr. Leider hatte das Begleitfahrzeug unterwegs eine kleine Panne. Aus diesem Grund wird sich die geplante Ankunft in Dillingen verzögern.

Die Ankunft wird um 19:45 Uhr sein. Der Busfahrer bittet die abholenden Eltern so zu parken, dass der Bus längs AUF DEM PARKPLATZ parken kann, damit wir die Koffer nicht in der Dunkelheit auf der Straße ausladen müssen. Danke.