Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Rund um das ASG: Alles Picobello!

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 des ASG Dillingen räumen so richtig auf

Was haben eine Mikrowelle, ein Hamsterkäfig, eine Sportangel, eine Stoßstange, mehrere Quadratmeter Plastikplanen, ein Teppich und Medikamente gemeinsam? – Ganz einfach: sie lagen im Dillinger Hüttenwald und in den Anlagen der Stadt Dillingen herum.

Im Rahmen der Picobello-Aktion 2019 beteiligte sich das ASG wieder wie jedes Jahr mit seinen 5er Klassen. Die Schülerinnen und Schüler hörten einen Vortrag über die Gefahren von Abfall für Tiere, insbesondere die Schulhunde, und gingen anschließend motiviert an die Arbeit, um die Gassi-Routen der fünf Schulhunde sicher zu machen. Nach knapp zwei Stunden konnte sich das Ergebnis wirklich sehen lassen: Mehr als 100 Flaschen wurden gesammelt, viel zerbrochenes Glas, scharfkantiges Metall, aber vor allem hunderte von Tabletten, die einfach in die Wiese der Trierer Straße gekippt worden waren. Nicht auszudenken, was den Schulhunden da hätte passieren können! Und weil Schulhündin Biene herumliegenden Hundekot eklig findet, wurde auch der eingesammelt, insbesondere rund um den Dimmerstein, wo verantwortungslose Hundebesitzer den Hundekot zwar in Plastiktüten ordnungsgemäß einpacken, diese dann aber in den Wald werfen.

Die Schulhunde des ASG danken allen Kindern der Klassenstufe 5 für diese Aktion, die ein sicheres Gassigehen in den Pausen zwischen den Einsätzen ermöglicht: Wuff!

Image X of Y | « Zurück | Weiter »